Aktuelles aus der Physik

"J. J. Sakurai Prize for Theoretical Particle Physics 2024" für Prof. Andrzej J. Buras

Auszeichnung, Physik |

Prof. Dr. Andrzej J. Buras wird von der American Physical Society mit dem "J. J. Sakurai Prize for Theoretical Particle Physics 2024" ausgezeichnet. Diese renommierte Auszeichnung wird seit fast 40 Jahren verliehen und geht 2024 erstmals nach Deutschland an die Technische Universität München (TUM). Die Mitglieder der TUM School of Natural Sciences gratulieren Andrzej Buras herzlich zu dieser bemerkenswerten Auszeichnung!

Bild: A. Battenberg / TUM

Professor Dr. Andrzej J. Buras wurde von der American Physical Society ausgewählt, den "J. J. Sakurai Prize for Theoretical Particle Physics 2024" zu erhalten. Er wird für seine außergewöhnlichen Beiträge zur Quark-Flavor-Physik ausgezeichnet, insbesondere für seine wegweisenden Arbeiten zur Entwicklung und Durchführung von Berechnungen höherer Ordnung der Quantenchromodynamik (QCD) bei elektroschwachen Übergängen sowie für die wichtigen phänomenologischen Verknüpfungen zwischen Kaonen, D-Mesonen und B-Mesonen.

Diese angesehene Auszeichnung, die seit fast vier Jahrzehnten von der American Physical Society vergeben wird, Diese renommierte Auszeichnung wird seit fast 40 Jahren verliehen und geht 2024 erstmals nach Deutschland an die Technische Universität München (TUM). Der J. J. Sakurai Prize wird oft gleichzeitig an zwei bis vier Wissenschaftler verliehen, und Andrzej Buras ist erst der vierte europäische Wissenschaftler, der diese Auszeichnung als Einzelperson erhält. Das Auswahlkomitee hat den Sakurai-Preis an Andrzej Buras "für seine außergewöhnlichen Beiträge zur Quark-Flavor-Physik, insbesondere für seine bahnbrechende Arbeit bei der Entwicklung und Durchführung von Berechnungen höherer Ordnung der Quantenchromodynamik bei elektroschwachen Übergängen sowie für die entscheidenden phänomenologischen Verbindungen zwischen Kaonen, D-Mesonen und B-Mesonen" verliehen.

Mit der Verleihung des Sakurai-Preises an Andrzej Buras wird diese angesehene Auszeichnung erstmals an einen Wissenschaftler einer deutschen Forschungseinrichtung vergeben. Der Preis umfasst eine Geldprämie in Höhe von 10.000 US-Dollar, eine Urkunde, die die herausragenden Beiträge würdigt, sowie Reisekosten für die Teilnahme an der Preisverleihung. Der Preis wird großzügig von der Familie und den Freunden des Teilchenphysikers J. J. Sakurai gestiftet und wird seit 1985 jährlich vergeben. Die Mitglieder der TUM School of Natural Sciences gratulieren Andrzej Buras herzlich zu dieser bemerkenswerten Auszeichnung!

Weite Informationen zum Preis:

https://aps.org/programs/honors/prizes/sakurai.cfm